Heck und Seitenlader zur Sammlung von Abfällen mit Abrollkipperfahrzeugen

Für die Sammlung im industriellen Bereich empfehlen sich abrollbare Behälteraufbauten als Hecklader oder Seitenlader.

Hecklader eignen sich für enge Einfahrten. Die Beladung erfolgt wie beim Hausmüllwagen.
Der Nachteil der Hecklader ist vor der Entleerung das erforderliche "Drehen" des Aufbaus. Die Aufnahme muß von der Pressenseite erfolgen, um die Entleertüre nach hinten am Fahrzeug zu öffnen wie bei einer mobilen Behälterpresse.

Der Seitenlader muß vor der Entleerung nicht "gedreht" das heißt vor dem Entleeren von der Pressenseite aus aufgenommen werden. Die Aufnahme erfolgt grundsätzlich von vorne und kann so auf dem Abrollkipper bleiben. Dies spart Zeit und Rangierkosten.

 

Dies ist der wesentliche Vorteil des abrollbaren Seitenladers.

Wenn Sie einen Lader auf Basis Abrollkipper benötigen sollten Sie zuerst mit uns die Technik und den Einsatzfall besprechen. Ohne diese "Vorab-Klärung" kann kein qualifiziertes Angebot abgegeben werden.